ZellamSee_Logo_cmyk

ASB Rettungsschwimmerinnen werden österreichische Meister

Veröffentlichungsdatum02.07.2024Lesedauer2 MinutenKategorienSonstiges
Foto

Bei den 48. österreichischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen von 28. bis 29.Juni 2024 in St. Pölten war die Damenmanschaft des ASB mehr als erfolgreich.

Christin Schiffner, Rettungsschwimmlehrerin und Wasserretterin aus Zell am See konnte mit der Damenmannschaft groß aufzeigen. Neben Teams der Leistungskader von BMI und BMLV überraschten die zusammengewürfelten Freiwilligen mehrerer Samariterbundgruppen aus ganz Österreich mit Spitzenleistungen.

Insgesamt erschwammen die Damen am Frteitag zwei 3. Plätze (Gurtretterstaffel, Pool Livesaver Raley) bei den Mannschaftsbewerben im Schwimmbecken. Im Freiwasser gewannen sie am Samstag, dem zweiten Wettkampftag, sogar Gold im Bewerb "Rescue Tube Rescue".

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

SAMARITERBUND Österreich
Gruppe Wasserrettung Zell am See

Rettungsrat Mag. Kling Michael
Seespitzstraße 9, 5700 Zell am See
Mobil: 0664 / 1 393 393
E-Mail: 
info@wasserrettung-zellamsee.at
www.wasserrettung-zellamsee.at

 

Fotolegende: 

       Foto Die siegreiche Damenstaffel des ASB im Freiwasser (Bewerb: Rescue Tube Rescue)

 

Foto

Die Damenmannschaft des ASB bei der Siegerehrung nach den Poolbewerben (Gurtretterstaffel, Pool Livesaver Raley)

  FotoChristin Schiffner (li vorne) mit Mannschaftskolleginnen des ASB und Wettkampfutensilien (Rettungsschwimmpuppe, Gurtretter).

Bericht: ASBÖ Wasserrettung Zell am See 

Fotos: ASBÖ Wasserrettung Zell am See